Unsere Räume sollen den Kindern ermöglichen zu träumen, sich wahrzunehmen, sich sinnlich zu erleben, sich wohlzufühlen und jeden Tag wieder gern zu kommen.

Nach einem anstrengenden Schultag sollen sie ein Ort der Entspannung und Begegnung sein. Um das zu erreichen, haben wir folgendes Raumkonzept entwickelt:
  • In jedem Gruppenraum gibt es „Highlights“ entsprechend den Interessen der Altersstufen. Dazu gehören:
    • große Spielhäuser mit zweiter Spielebene
    • ein Ballbecken
    • Kreativ- und Werkbereich
    • Billardtisch / Kicker
Außerdem ist jeder Gruppenraum mit einer Kuschelecke ausgestattet, die durch einen Vorhang abgetrennt ist. Sie bietet den Kindern dadurch eine schöne Rückzugsmöglichkeit.
Die Kinder wachsen entsprechend der Klassenstufen aus der Gruppe in die nächsthöhere. Die Namen der Gruppen lauten: Wolke, Sonne, Mond, Komet und Sterne.
  •  Das „Traumland“ ist eine Mischung zwischen Snoezelen – und Entspannungsraum:
    • Es ist ausgestattet mit einer Hängematte, Vorhängen, einem Podest mit Matratzen und Decken, einer Lichtsäule, Lichterketten einer Sandkiste, einem CD-Player, Massagebällen u. v. m..
    • Einmal wöchentlich findet eine offene AG zur Sinneswahrnehmung unter dem Motto „Traumstunde“ statt.
    • Die Kinder können sich außerdem täglich anmelden, um diesen Raum auch allein zu nutzen.
  • Der Essraum ist ein Ort der Kommunikation und Begegnung:
    • Hier wird täglich in vier Gruppen gegessen.
    • Die Kinder füllen sich am Tisch selbst das Essen auf.
    • An den Wänden hängen, von Kindern gestaltet, verschiedene Essenssprüche in Bilderrahmen.
    • Zu Beginn einer jeden Mahlzeit wird einer dieser Essenssprüche aufgesagt.
  • Als Bewegungsorte werden die Aula und der Schulhof genutzt:
    • Die Aula befindet sich auf der Etage der OGS-Räume:
      • Sie wird nicht nur bei schlechtem Wetter genutzt.
      • In ihr finden so unterschiedliche AGs wie z. B. Fechten, Theater statt.
      • Außerdem ist sie ausgestattet mit unterschiedlichem Fördermaterial aus dem Bewegungsbereich wie z. B. Gymnastikmatten, Tüchern, großen Bauelementen, Halbkugeln zum Balancieren.
    • Der Schulhof bietet ganz viel Platz:
      • Er wird täglich genutzt für Fangspiele etc..
      • Zu ihm gehören ein Bolzplatz, ein großes Klettergerüst mit Rutsche, Kletterstangen, eine Tischtennisplatte, Bänke, Hüpfbänder und ein Wurfkorb.
      • Des Weiteren können die Kinder den Schulhof jeden Tag für das Fahren mit unseren Fahrzeugen nutzen.
      • Wir haben unter anderem Fahrräder, Roller, Balancierräder, Pedalos und Waveboards.