Projekt Wald

Zusammen mit der Waldpädagogin Silke Krüger erkundeten die Kinder die Klassen 3a und 3b an mehreren Tagen zwischen Sommer- und Herbstferien 2019 den nahen Stadtwald.

Schon im Stadtgarten wurden die ersten Wildschweinspuren entdeckt. Später, mit toller Sicht vom Goldberg aus über Hagen, zeigte ein Mäusebussard, wie elegant er seine Runden fliegen kann. Die Kinder lauschten Vogelstimmen und bestimmten kleine Waldbewohner. Asseln, Schnecken, Spinnen, aber auch Pilze und Moos wurden genau unter die Lupe genommen. Vorsichtig setzten die Kinder die Tiere wieder zurück an den Platz, an dem sie gefunden wurden.

Die Forschungsarbeit hat viel Freude gemacht, aber auch das mitgebrachte Frühstück schmeckte an der frischen Luft bei einer Rast besonders gut – Urlaubsstimmung im Unterricht. Eigentlich sollte man viel öfter in den Wald gehen!

Veröffentlicht in 3a, 3b, Neuigkeiten Getagged mit: , ,